Paeckchen packen mit NuGet

Download

Right click “Save as…”

NuGet ist inzwischen den meisten .NET Entwicklern bekannt, um Komponenten von Drittanbietern in die eigenen Projekte einzubinden. Weniger bekannt ist, dass NuGet seit Version 2.5 nun auch C++ Projekte unterstützt.

Der Vortrag von Thomas Trotzki zeigt, wie man damit eigene Pakete in eigenen Repositories verwaltet und somit einfach Komponenten zwischen Anwendungen sharen kann. Darüber hinaus wird gezeigt, wie der Prozess über den TFS-Build automatisiert werden kann und
welche Möglichkeiten sich daraus ergeben.

Über den Sprecher:

Thomas Trotzki ist ALM Consultant bei der artiso AG nahe Ulm und Microsoft-C++-Profi der ersten Stunde, hierfür ist er mit dem Microsoft MVP Award ausgezeichnet.

Mit Microsoft C++ und den MFC beschäftigt er sich intensiv seit den ersten Beta-Versionen zu Microsoft C/C++ 7.0, also bereits vor der Geburtsstunde von Visual C++ und Visual Studio.

Technologisch ist er neben C++ und den MFC auch mit COM/DCOM und der gesamten "Managed Welt" vertraut und hat umfangreiche Expertise im Application Lifecycle Management. Zurzeit betreut er Kunden bei der Einführung von Microsoft Team Foundation Server und berät bei der Etablierung eines Application Lifecycle Management in deren Entwicklungsabteilungen.

Follow the Discussion

Comments Closed

Comments have been closed since this content was published more than 30 days ago, but if you'd like to continue the conversation, please create a new thread in our Forums,
or Contact Us and let us know.