Entries:
Comments:
Posts:

Loading User Information from Channel 9

Something went wrong getting user information from Channel 9

Latest Achievement:

Loading User Information from MSDN

Something went wrong getting user information from MSDN

Visual Studio Achievements

Latest Achievement:

Loading Visual Studio Achievements

Something went wrong getting the Visual Studio Achievements

hfrmobile

hfrmobile hfrmobile

Niner since 2010

  • Teil 3 - Von Visual Source Safe zum Team Foundation Server 2010

    Eigentlich der (für mich) interessanteste Teil (auch wenn man schon seit einer "Ewigkeit" Subversion verwendet und einem das TTB-Layout bekannt ist)

    Add Branching Guideline: Wenn man auf CodePlex nach "Microsoft Visual Studio Team Foundation Server Branching Guidance 2010" sucht, gibt es kein Suchergebnis: There are no results for this search. Please try again with different search criteria.

    Wenn man nur nach "Branching Guidance 2010" wird man fündig:

    Der erste Link scheint der aktuellere zu sein (iii steht möglicherweise für 3.0) Siehe auch: http://branchingguidance.codeplex.com/

    Analogien (nicht immer 100%ig, daher ja nur "Analogien"):

    • Branch / Merge (SVN: Branch, Merge, VSS: Share/Pin)
    • Shelving (stored at TFS) (SVN: Diff/patch files - just (local) files)
    • checkin (SVN: Commit)
    • checkout (SVN: Get)
    • Policy (SVN: Hook scripts)

    Was mich aber etwas schockiert hat, ist, dass so ein (einfaches, aber nützliches) Feature wie Keyword Expansion im TFS nicht mehr gibt. Vielleicht wäre der TFS "optimal", wenn man die Source Control vom SVN (Subversion) nehmen würde und den "ganzen Rest" dann vom TFS Angel. Der entsprechende Connect-Eintrag: 90 Votes für ein Keyword Expansion feature!

    Leider gibt diese Session keine Antwort darauf, warum es dieses Feature im TFS nicht gibt. Denke mal, dass Microsoft einen "guten Grund" dafür hat, dieses Feature im TFS nicht anzubieten?

    Habe im dritten Teil am Meisten, für mich neues gelernt! Zum Abschluss wieder die Bitte, um ein "Publikums-Mikrophon", um die langen stummen Pausen zu vermeiden.

  • Teil 2 - Von Visual Source Safe zum Team Foundation Server 2010

    Hatte nun etwas freie Zeit und habe mir den zweiten Teil dieser Serie angesehen/angehört.

    Längere "stille Pausen": (wenn jemand aus dem Puplikum eine Frage stellt). Vielleicht kann man in Zukunft ein Mikro für das Puplikum bereitstellen? Dann erspart sich der Sprecher auch die Frage zu wiederholen. Manchmal vergas der Sprecher dies und man hörte nur die Antwort, aber die Frage nicht, was manchmal etwas verwirrend sein kann.

    Bei der "PIT-Migration" (obwohl ich nicht wirklich von einer Migration sprechen würde, da eigentlich nur das SCC-Binding aufgelöst und die Sourcen in ein neues "TFS-Projekt" gestopft werden) tat es mir persönlich recht weh, zu sehen, dass auch die temporären VSS-Dateien (.vssscc etc.) in den TFS gewandert sind (denn nur ein Unbind im VS-UI löscht diese Temporären Dateien nicht - btw. die haben auch nichts im VSS zu suchen, da beißt sich die Katze in den Schwanz ^^).

    Auch beim ReSharper passiert es einigen Entwicklern, dass die R#-Cache-Dateien in die Source-Kontrolle wandern, wo sie absolut nichts zu suchen haben.

    Daher meine Frage: Gibt es im TSS eine Möglichkeit, eine Liste von "verbotenen" Datei-Endungen zu konfigurieren, damit diese nicht versehentlich im TFS landen?

    Bei C++-Projekten habe ich es schon gesehen, dass oft .pch-Dateien (pre-compiled header, binär, u.U. riesengroß - viele Megabyte) unter Source-Kontrolle waren und das ist mehr als nur unschön. Aber auch bei dem in dieser Session beschriebenen Migration wäre so ein Feature hilfreich gewesen Wink

    Gerade, wo es etwas spannender wird ("volle" Migration (also mit History) + was passiert mit "shared" und "gepinnten" Dateien) bei 32:39 stopp der Windows Media Player mit der Information, dass die Datei womöglich beschädigt ist bzw. zur Zeit eine Aktion nicht ausfürhen kann: Workaround: auf 33:00 springen, dann kann der WMP mit der Wiedergabe fortfahren Wink

    vssconverter: Hat Probleme beim Parsen von XML-Files (wenn Whitespaces nicht ganz passen); dazu lieber kein Kommentar meinerseits ^^

    ups ... Warning wegen der Binding-Information ^^ (siehe oben ...) "port http"-Versprecher (sollte wohl "http-Protokopll" sein).

    Da ich einen trunk-Order gesehen habe, hätte ich mir das TTB-Layout erwartet. Dem ist aber nicht so, oder?

    Was wirklich Anlass zur Hoffnung gibt, ist, dass TFS kein Sharing und Pinning mehr unterstützt, sondern eher den Weg wie z.B. Subversion geht? (zumindest hätte ich es so verstanden)

  • Teil 2 - Von Visual Source Safe zum Team Foundation Server 2010

    Tipp: Never(!) "checkin" .obj, .pch or oder simliar stuff to VSS!! It is a source control application and that means only checkin sources ^^

  • Teil 1 - Von Visual Source Safe zum Team Foundation Server 2010

    ... SQL (Auszug aus der Wikipedia): Die Bezeichnung leitet sich von dem Vorgänger SEQUEL ([ˈsiːkwəl], Structured English Query Language) ab, der von Edgar F. Codd (IBM) in den 1970er Jahren entworfen wurde. SEQUEL wurde später in SQL umbenannt, weil SEQUEL ein eingetragenes Warenzeichen der Hawker Siddeley Aircraft Company war.[1]

    Aber auch in dieser Session ist immer wieder vom SEQUEL-Server und nicht MS-SQL die Rede ^^ obwohl (nehme ich mal schwer an), der MS-SQL-Server gemeint ist Wink

  • Teil 1 - Von Visual Source Safe zum Team Foundation Server 2010

    Bug-Tracking: JIRA, ... Source control: CVS, SVN, ... Wink
  • Windows Phone 7 Jump Start (Session 2 of 19): Building a Silverlight Application, Part 1

    Would be creat if such demo coders would use StyleCop (and evenReSharper) ...

    --hfrmobile

    PS: hungarian notation is out (in the .NET world) Wink