WorldWide Telescope & Backchannel-Diskussion

Sign in to queue

Description

WWTScreenshot1 Vor ein paar Jahre war ich auf Hawaii – the Big Island – und bin da auf dem Vulkan Mauna Kea Sterngucken gegangen. Was ich da oben gesehen habe, war unglaublich und fast unbeschreiblich. Die Sterne, die Milchstraße war so klar und so schön. Wenn man in einer großen Stadt wohnt, hat man wenige Möglichkeiten die Sterne wirklich zu betrachten, wie ich auf Mauna Kea gesehen habe. Seit einem Monat habe ich ein neues „Spielzeug“ entdecket, das erlaubt mich die Sterne näher zu betrachten ohne nach Hawaii zu fliegen müssen. WorldWide Telescope ist ein kostenloses Tool das ermöglicht uns, eine virtuelle Reise durch das Universum zu erleben und das Weltall von einem PC zu entdecken und zu erforschen. Auch wenn die Sterne auf Hawaii sehr schön anzuschauen waren, habe ich nicht die Möglichkeit gehabt, mehr über das Universum zu lernen. Aber jetzt kommt das Projekt WorldWide Telescope und macht es einfacher für uns alle über das Weltall und Astronomie zu lernen. WWTScreenshot3

WorldWide Telescope ist ein Projekt von Microsoft Research und hat ein sehr leicht zu bedienendes User-Interface und hat Terabytes von Bilder und Daten. Es basiert auf der "Visual  Experience Engine", die das nahtlose hinein- und heraus- zoomen aus den Bildern ermöglicht. Für die Darstellung von dem Universum werden Bilder aus Observatorien verwendet, die sich auf der ganzen Erde sowie im All befinden. Mann kann das Sonnensystem und Galaxien durchstöbern oder an geführten Touren teilnehmen, die von Astronomen oder Lehrenden großer Universitäten und Planetarien angeboten werden. Wir können auch auswählen, durch welches Teleskop wir alles schauen möchten: wie z. B. das Hubble Space Teleskop, das Chandra X-Ray Observatory Center oder das Spitzer Space Teleskop. Es gibt auch die Möglichkeit die Stellung bestimmter Planeten – in der Vergangenheit, heute und in der Zukunft – zu verfolgen oder das Universum auf unterschiedlichen Wellenlängen des Lichts zu bereisen. Es gibt auch die Möglichkeit ein Teleskop mit einem USB-Anschluß zum WorldWide Telescope anzuschließen und eine Betrachtungsliste (observation list) zu verfolgen.

Mehr Information zu WorldWide Telescope und um die Software downzuloaden finden Ihr hier: http://www.worldwidetelescope.org

Backchannel Diskussion – Online Chat

Bist Du ein Blogger und begeisterte Hobby-Astronomen? Oder würdest gern die Chance haben, mit den Leuten, die WorldWide Telescope gebaut haben, zu chatten? Am 17. Juni gibt eine Online-Chat für Bloggers mit WorldWide Telescope Lead Researcher Curtis Wong und Lead Developer Jonathan Fay. Bloggers weltweit wird an dieser Online-Diskussion teilnehmen und es wird ein Audio und Video-Feed geben. Wenn Du ein Blogger bist und Lust hast, dabei zu sein, kontaktiere mich per Email oder schreibe ein Kommentar auf meinem Blog. Ich bin auch via XING oder Twitter erreichbar. Smiley

The Discussion

Add Your 2 Cents