Remote Desktop Services 2016

Play Remote Desktop Services 2016
Sign in to queue

Description

Die Remote Desktop Services von 2016 haben nicht mehr viel mit den eher gemächlichen Terminal Services von früher zu tun. Mit ihren neuen Schwerpunkten auf Public & Private Cloud, User Experience und Mobilität haben sie sich aus der Nische der speziellen Einsatzzwecke weiterentwickelt. Sie sind nun zu einem integralen und unverzichtbaren Standarddienst für das Remoting von Benutzersitzungen und Windows-Anwendungen geworden. Azure VMs, Azure RemoteApp und GPU-beschleunigtes Remoting sind nur drei Aspekte, die völlig neue Möglichkeiten und Geschäftsmodelle beim Einsatz von RDS eröffnen. Ein überarbeitetes Spektrum an Client-Varianten, ein massiv verbessertes Remoting-Protokoll und modernisierte Verwaltungsabläufe überzeugen selbst kritische Benutzer und IT-Administratoren vom Konzept des Remote-Zugriffs. Begleiten Sie RDS MVP Benny Tritsch durch seinem Vortrag, der Ihnen an vielen Beispielen die Möglichkeiten aufzeigt, die Remote Desktop Services im Rechenzentrum und in der Cloud bieten.

Speaker: Bernhard Tritsch

Day:

1

Embed

Download

Download this episode

The Discussion

Add Your 2 Cents