Play Azure Information Protection
Sign in to queue

Description

Im Kontext Mobility und Cloud lösen sich die klassischen Perimeter zunehmend auf und Daten müssen die Unternehmensgrenzen verlassen. Sensible Daten On-Premise zu schützen mag zu bewältigen sein, doch was tun, wenn genau diese Daten für notwendige Geschäftsprozesse mit externen Partnern geteilt werden müssen? Ein einheitlicher Schutz von allen Unternehmensdaten ist kaum möglich, da es zu teuer oder zu komplex wäre. Oft sind daher die wirklich wichtigen Daten unzureichend geschützt. Wie kann man im Kontext ""Assume Breach"" einen angemessenen Schutz für kritische Daten gewährleisten? Diese und viele weitere Fragen sollen in diesem praxisnahen Vortrag rund um Azure Information Protection beantwortet werden. Dabei wird auch auf die Verwendung von Azure RMS inkl. BYOK (Bring Your Own Key) und HYOK (Hold Your Own Key) aufgezeigt. Der Einblick in die Technologie und die aktuellen Entwicklungen durch die Integration der Secure Islands-Funktionalitäten wird durch Hands-On Demos ergänzt.

Markus Wilhelm

Markus Wilhelm ist bei Microsoft für die Identity- und Access-Lösungen für Groß- und Mittelstandskunden verantwortlich. Sein Schwerpunkt liegt dabei auf der Lösungsfindung für Lokal-, Hybrid- und Cloud-Identitäten und den damit verbundenen Möglichkeiten des Zugriffs auf Unternehmensdaten unter Berücksichtigung der Unternehmensrichtlinien. Alles rund um den Modern Workplace ist an der Stelle durch den Kollegen abgedeckt. Security ist definitiv weiter der Fokus, auch für die Zukunft.

Jens Lorenz

Jens Lorenz hat mehr als 15 Jahre IT-Erfahrung rund um die Arbeit mit Microsoft-basierten Netzwerken mit Schwerpunkt Information-Security und Security-Architektur. Er ist Microsoft P-TSP Identity & Access mit Fokus auf Digital Business Transformation, risikobasierte Planung für hybride Cloud-Infrastrukturen im Kontext Cloud + Enterprise Security.

Day:

2

Embed

Download

Download this episode

The Discussion

Add Your 2 Cents