Sign in to queue

Description

Im dritten Modul wird der lokale Speicherzugriff der virtuellen Maschinen am Virtualisierungs-Host und insbesondere das Virtualisierungs-Hard-Disk-Format (VHD/VHDX) als Speichermedium näher betrachtet. Es werden die die neuen Möglichkeiten des neuen Formats betrachtet, deren flexible Verwaltung in der virtuellen Maschinen-Generation 2 und die Möglichkeit von differenzierten Datenträgern für den platzsparenden Aufbau von Testumgebungen einer virtualisierten Infrastruktur. Am Ende dieses Moduls stehen 2 betriebsbereite virtuelle Maschinen in der alten ersten Generation und der neuen 2 Generation und stellen den erfolgreichen Abschluss einer ersten Server-/Client-Virtualisierung mit Windows-Server 2012 R2 dar.

Das Video ist Teil des Kurses "Die Rolle Hyper-V im Server 2012 R2 als Kernstück der Virtualisierung für Private  und Public-Cloud!" in der Microsoft Virtual Academy Deutschland.

Embed

Download

Download this episode

The Discussion

Add Your 2 Cents