Windows Azure Virtual Machines

Sign in to queue

Description

Virtual Machines bringen das IaaS-Element in Windows Azure ein. Sie erlauben den Betrieb selbst erstellter oder von Microsoft bereitgestellter virtueller Maschinen auf Windows Azure. Diese werden pro Stunde abgerechnet. Zur Bereitstellung einer Virtual Machine ist letztlich nur die Festlegung einer VHD (hier werden Standard-VHDs eingesetzt), auf deren Basis der Bootvorgang ablaufen soll, die VM-Größe sowie – abhängig von der gewählten VHD – ein paar wenige Konfigurationsparameter (z.B. Administratorkennung, DNS-Name) erforderlich. Dieses Video gibt einen kurzen Überblick über Virtual Machines und deren Möglichkeiten, eigene - ggf. bereits bestehende - Anwendungen in der Cloud zu betreiben.

Embed

Download

Download this episode

The Discussion

Add Your 2 Cents